MarienbergPortal.de
Du bist da:  / Marienberg / Marienberg, Ortsteil Gebirge – Großbrand auf Bauernhof

Marienberg, Ortsteil Gebirge – Großbrand auf Bauernhof

(2908) Freitagnachmittag, gegen 13:45 Uhr, kam es im Marienberger Ortsteil Gebirge zu einem Großbrand. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte der 18-jährige Azubi bei der Zubereitung von Tierfutter den Brand in der Scheune, welcher sich schnell auf die in der Scheune gelagerten Futtermittel und das Stroh ausbreitete. Der Azubi versuchte noch zu löschen, konnte die Ausbreitung des Feuers aber nicht verhindern.

Die Scheune und der baulich mit der Scheune verbundene Stall brannten in voller Ausdehnung. Die Grundfläche der beiden Gebäude beträgt zusammen etwa 75 x 25 Meter. Neun Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt 110 Kameraden waren bzw. sind im Einsatz. Sie konnten nicht verhindern, dass beide Gebäude komplett niederbrannten. Das Übergreifen des Feuers auf ein Nebengebäude konnte abgewendet werden.

Im Stall befanden sich etwa 30 Färsen. Tragischerweise verendeten 10 dieser Tiere im Feuer, weitere 14 Tiere wurden vor Ort von einem Tierarzt behandelt. Sechs der Tiere sind weggelaufen, nach ihnen wird gesucht.

Der Azubi, welcher die ersten Löschversuche unternahm, und ein 20-jähriger Kamerad der FFW Marienberg mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Zurzeit wird die Feuerwehr durch das Technische Hilfswerk unterstützt. Das THW ist mit schwerer Technik vor Ort, um der Feuerwehr den Zugang zu den Brandnestern in den gelagerten Futtermitteln zu ermöglichen.

Diese Arbeiten werden noch bis in die Morgenstunden andauern.

Zur Höhe des Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister und der Hauptamtsleiter der Stadt Marienberg waren vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.
Quelle: Polizei Marienberg

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Live Statistics

Tags