MarienbergPortal.de
Du bist da:  / Großolbersdorf / Großolbersdorf – Autofahrer bedroht und um Geld erpresst/Zeugen gesucht

Großolbersdorf – Autofahrer bedroht und um Geld erpresst/Zeugen gesucht

(1573) Gegen 7.30 Uhr wählte ein 24-jähriger Kraftfahrer am Donnerstag (25. Mai 2017) den Notruf und gab an, überfallen worden zu sein. Der Mann hatte mit seinem Mercedes Sprinter gegen 7 Uhr auf dem „Parkplatz der Freundschaft“ an der Zschopauer Straße (B 174) eine Pause eingelegt, als ein schwarzer 5er BMW ohne angebrachte Kennzeichen ebenfalls auf dem Parkplatz hielt. Aus der Limousine waren zwei maskierte Männer ausgestiegen und auf den Transporter des 24-Jährigen zugelaufen. Einer hatte die Fahrertür geöffnet, den 24-Jährigen mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Der Kraftfahrer übergab dem Täter mehrere hundert Euro Bargeld. Der Komplize öffnete zudem währenddessen die Beifahrertür und stahl mit einer vorgehaltenen, pistolenähnlichen Waffe das Tablet (Wert: ca. 200 Euro) des Opfers. Anschließend verschwanden die Täter mit dem BMW vom Parkplatz in Richtung Marienberg. Derzeit laufen die Ermittlungen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung. Der 24-Jährige konnte die Täter nur vage beschreiben, da beide dunkle Stoffmützen auf hatten und mit Tüchern bzw. Schals maskiert waren. Die Chemnitzer Kriminalpolizei sucht nunmehr Zeugen und bittet um Hinweise. Wer hat am gestrigen Donnerstagmorgen, in der Zeit zwischen 6.45 Uhr und 7.30 Uhr, Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-3445 bei der Kriminalpolizei in Chemnitz zu melden. (Ry)
Quelle: Polizei Marienberg

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Live Statistics

Tags