MarienbergPortal.de
Du bist da:  / Seiffen / Seiffen – Stroh brannte auf rund 150 Metern

Seiffen – Stroh brannte auf rund 150 Metern

(Ry) Polizei und Feuerwehr wurden am frühen Freitagmorgen, gegen 3.45 Uhr, von Anwohnern zu einem frisch abgeernteten Getreidefeld in den Brüderweg gerufen. Dort hatte eine Strohschwad auf zirka 150 Metern gebrannt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Feldbrand bis auf eine Fläche von wenigen Quadratmetern bereits erloschen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass unbekannte Täter das Stroh angezündet hatten. Angaben zum möglicherweise entstandenen Sachschaden liegen der Pressestelle noch nicht vor.

Quelle: Polizei Marienberg

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Live Statistics

Tags