MarienbergPortal.de
Du bist da:  / Lengeteld / Pockau / Zschopau / Zschopau/Pockau-Lengefeld – Mutmaßliche Diebe gestellt

Zschopau/Pockau-Lengefeld – Mutmaßliche Diebe gestellt

Ein Ladendetektiv (21) hatte am Mittwoch, kurz nach 16 Uhr, zwei Männer in einem Supermarkt in der Chemnitzer Straße in Zschopau beobachtet, die sich Getränkedosen und -flaschen in ihre Jacken steckten. Ohne zu bezahlen haben sie das Geschäft verlassen. Als er sie am Ausgang ansprach, rannten sie sofort los. Einen der Ladendiebe konnte er greifen und festhalten. Dabei wehrte sich der Dieb rabiat, wobei der Zeuge leicht verletzt wurde. Der andere rannte weiter. In der Folge kamen dem Festgehaltenen mehrere Männer, vermutlich Komplizen, zu Hilfe, die offenbar in der Nähe gewartet hatten. Daraufhin ließ der Detektiv den Gestellten los. Der Dieb und die vermutlichen Komplizen flüchteten. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. sechs Euro. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte einer der mutmaßlichen Komplizen (23) ermittelt werden.
Dieser Mann steht auch im Verdacht, wenige Stunden später gemeinsam mit zwei vermeintlichen Mittätern in ein Bürogebäude in der Freiberger Straße in Pockau eingestiegen zu sein. Ein Zeuge hatte gegen 23.30 Uhr am Haus verdächtige Geräusche gehört und sah kurz darauf drei Männer wegrennen. Wenig später bemerkte man, dass ein Handy aus dem Gebäude fehlt und verständigte die Polizei. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte die Polizei drei tatverdächtige Männer stellen (19, 28), darunter auch den 23-Jährigen. Er wurde vorläufig festgenommen. Die anderen beiden wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Handy wurde nicht gefunden. In den nun andauernden Ermittlungen werden auch Zusammenhänge zwischen den beiden Straftaten geprüft.

Quelle: Polizei Marienberg

HINTERLASSE EINE ANTWORT

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Live Statistics

Tags