MarienbergPortal.de
Du bist da:  / Marienberg / Marienberg – Sattelzug durchbrach Leitplanke und Brückengeländer

Marienberg – Sattelzug durchbrach Leitplanke und Brückengeländer

(Kg) Gegen 4 Uhr war am Mittwoch früh der 39-jährige Fahrer eines Mercedes-Sattelzuges auf der B 174 in Richtung Reitzenhain unterwegs. Auf der Brücke „Reiterberg“ kam das Fahrzeug nach links von der vereisten Fahrbahn ab und durchbrach die Leitplanke sowie das Brückengeländer. Letztendlich hing die Zugmaschine halb über dem Brückenrand, der Sattelauflieger blieb quer über der Fahrbahn stehen. Der 39-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Wegen auslaufender Betriebsstoffe kam die Freiwillige Feuerwehr Marienberg zum Einsatz. Am Lkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 40.000 Euro. Weiterhin entstand Schaden u.a. am Brückengeländer und der Leitplanke, der sich insgesamt auf ca. 30.000 Euro beziffert. Inwieweit Schaden an der Brücke entstand, muss noch geprüft werden.
Die Bundesstraße musste bis zur Bergung des Lkw in den Mittagsstunden zwischen dem Abzweig Lauta und der alten Ausfahrt Marienberg voll gesperrt werden. Gegenwärtig und voraussichtlich noch bis Montag ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Fahrverkehr wird an der Unfallstelle mit einer Behelfsampel geregelt.

Quelle: Polizei Marienberg

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Live Statistics

Tags